Datenschutz

Information gemäß §5 E-Commerce-Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch und §63 Gewerbeordnung sowie Offenlegung laut §25 Mediengesetz:

 

Name und Anschrift

Dr. Klaus Grimm
Hof 272, A­-6951 Lingenau

Telefon +43 5513­ 41020
Fax +43 5513­ 41024  
E-Mail: post@dr-grimm.at
Homepage: www.dr-grimm.at

 

Berufsbezeichnung

Arzt für Allgemeinmedizin, verliehen in Österreich
Bundesgesetz über die Ausübung des ärztlichen Berufes
(ÄrzteG 1998): ersichtlich unter www.ris.bka.gv.at

 

Kammerzugehörigkeit

Mitglied der Vorarlberger Ärztekammer
Schulgasse 17, 6850 Dornbirn (www.aekvbg.or.at)

 

Für den Inhalt verantwortlich

Dr. Klaus Grimm

 

Konzept, Design und Programmierung

Reinhard Sutterlüty, web-handwerk.com

 

Fotos

Foto Eingangsbereich: Fotograf Robert Fessler - zur Verfügung gestellt von Tischlerei Bereuter, Lingenau
Foto Dr. Grimm: Fotografin Tanja Schörkl - zur Verfügung gestellt von Tourimus Lingenau

 

 

Haftungsausschluss: Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf dieser Website.

Haftungsansprüche, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der bereitgestellten Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autoren behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Website oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links: Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt anderer Homepages, auf die externe Links verweisen. Wir übernehmen keine Haftung hinsichtlich Richtigkeit, Aktualität oder eventueller rechtswidriger Inhalte beziehungsweise Datenschutzbestimmungen dieser anderen Homepages. Ebenso kann aufgrund der Schnelllebigkeit des Mediums das Funktionieren einzelner Links nicht garantiert werden.

x

aktuelles


Liebe Patienten!
Wie Sie den Medien sicher schon entnommen haben, wird die medizinische Versorgung nach dem bisher notwendigen „Notbetrieb“ wieder hochgefahren. Dies bedeutet, dass die hausärztliche Versorgung der Lingenauer Bevölkerung wieder auf einem Niveau wie Vor-Covid-19 erfolgen soll, jedoch unter Einhaltung der von der Regierung verlautbarten hygienischen Sicherheitsmaßnahmen.