Datenschutz

Erklärung zur Informationspflicht

 

(Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Beim Besuch unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse, Beginn und Ende der Sitzung für die Dauer dieser Sitzung erfasst. Dies ist technisch bedingt und stellt damit ein berechtigtes Interesse iSv Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Soweit im Folgenden nichts anderes geregelt wird, werden diese Daten von uns nicht weiterverarbeitet.

 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der uns post@dr-grimm.at oder der Datenschutzbehörde beschweren.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Dr. Klaus Grimm, +43 5513­ 41020, klaus@dr-grimm.at

Stand: 23.01.2020

x

aktuelles


Liebe Patienten!

Seit 18.1.2021 können Sie sich unter „Vorarlberg impft“ für die COVID19-Impfung vormerken lassen. Wer keine Möglichkeit hat, sich online vormerken zu lassen, kann sich über die Impf-Hotline 0810 810 601 telefonisch melden und erhält Unterstützung bei der Vormerkung.
Risikopatienten können sich vom Hausarzt entsprechend ihrer Vorerkrankungen vorreihen lassen. Dazu leiten Sie bitte – nach erfolgreicher Voranmeldung – Ihre Vormerkbestätigung per Email an Ihren Hausarzt weiter, der dann die Priorisierung vornehmen wird. Risikopatienten, die ihre Voranmeldung telefonisch durchgeführt haben, können auch ihre Priorisierung beim Hausarzt telefonisch erledigen.

 

Die Covid19-Situation lässt den altbekannten Ordinationsablauf immer noch nicht zu. Wir bitten weiterhin die präventiven Maßnahmen zu beachten.